VI.Landesjugendausschuss in Bremen

Am gestrigen Samstag fand in Bremen der 6.Landesjugendausschuss der THW-Jugend Bremen, Niedersachsen statt. Die Landesjugendleitung hatte die Delegierten der Jugendgruppen in die Gesamtschule Bremen-Ost eingeladen, um über die Arbeit der Landesjugendleitung zu berichten und auch um einige Entscheidungen für die Zukunft zu diskutieren.

Zu Beginn der Veranstaltung hieß es aber Danke zu sagen, zum Einen beim Schuldirektor der Gesamtschule Bremen-Ost, für die unkomplizierte zur Verfügungstellung der Schulaula für die Veranstaltung und zum Anderen bei einem Urgestein der THW-Jugend Bremen, Niedersachsen. Der Landesjugendleiter Mark-Phillip Becker und der Landesbeauftragte des THW für Bremen und Niedersachsen bedankten sich bei Ingo Henke, welcher viele Jahre die Landesjugend Niedersachsen und nach der  Fusion die Landesjugend Bremen, Niedersachsen intensiv mitgestaltet hat und die Landesjugend letztes Jahr auf Grund seines Umzuges verlassen hat.

Auch Ingo Henke bedankte sich im Namen der Bundesjugend beim THW-Landesverband für die Unterstützung bei der Durchführung der USAR-Projekte in den vergangenen drei Jahren und brachte die Auszeichnung „Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums mit, welche die THW-Jugend e.V. letzte Jahr erhalten hat.  Da es sich beim USAR-Projekt um eine Gemeinschaftsleistung handelt, schlug Ingo vor, die Auszeichnung wechselnd in Hannover und Bonn auszustellen und übergab die Auszeichnung für das erste Jahr in Hannover an Ralph Dunger.

In den danach stattfindenden Diskussionen ging es um die Bildungsarbeit, den Haushalt und auch den Mitgliedsbeitrag. Konstruktiv wurden die verschiedenen Themen intensiv diskutiert und Entscheidungen getroffen. Auch die neue Homepage, auf der Ihr Euch gerade befindet, wurde vorgestellt. Zum Abschluss wurde noch ein Ausblick auf die Veranstaltungen in diesem Jahr gegeben, auch schon kurz ins nächste Jahr geschaut, denn 2015 findet wieder ein Landesjugendlager statt.

Die Landesjugendleitung freut sich auf ein spannendes und interessantes Jahr und wünschte den Delegierten zum Abschluss viel Erfolg bei den geplanten Veranstaltungen der Jugendgruppen!

Schreibe einen Kommentar